| 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 |
19.12.2022 
 
Festtagsgrüße aus der Heide: Endlich der Derby-Sieg!  
Mit dem Jahresausklang geht für uns im Gestüt Park Wiedingen ein ganz besonderes Jahr zu Ende, ein Jahr das fortan in der Historie des Gestüts und seinem Besitzer Helmut von Finck eine ganz besondere Stellung einnehmen wird, denn in diesem Jahr erfüllte sich nach 22 Jahren auf eigener Scholle ein lange gehegter Traum. Mit SAMMARCOs Triumph in der 153. Auflage des Deutschen Derbys feierten wir unseren ersten Sieg im wichtigsten Rennen des Jahres, und dies mit einem Pferd aus eigener Zucht!

Der mit einem außergewöhnlichen Siegeswillen ausgestattete Camelot-Hengst beendete nach seinem grandiosen Sieg im Gr.1 Großer Dallmayr-Preis die Saison mit einem ganz starken zweiten Platz gegen den späteren Breeders' Cup-Sieger Rebel's Romance lassen uns mit Vorfreude auf das nächste Jahr blicken.

Die Erfüllung des Derby-Traums durch SAMMARCO sicherte uns das Championat bei den Besitzern, und auch über den ersten Platz in der Rangliste der Züchter dürfen wir uns freuen. Mit vergleichsweise wenigen Starts und einer Sieg-Quote von knapp 28% spricht dieses Ergebnis für die hohe Qualität unser Cracks, die ohne Ausnahme aus eigener Zucht stammen. Neben unserem Derby-Sieger machte uns in diesem Jahr ganz besonders der SOLDIER HOLLOW-Sohn WESTERN SOLDIER viel Freude. Aus Frankreich zurückgekehrt fand der Vierjährige mehr und mehr zu sich und avancierte zum Seriensieger, der mit insgesamt sechs Treffern in Top-Handicaps eine entscheidende Rolle im Züchter-Championat gespielt haben dürfte.

WESTERN SOLDIERs Vater, unser dreifacher Champion Sire SOLDIER HOLLOW, beendete das Jahr als Dritter in der Rangliste der Vaterpferde und sicherte sich seinen ersten Titel als Mutterstuten-Vererber, was nicht alleine der Tatsache geschuldet ist, dass SAMMARCOs Mutter SALOON SOLD von dem In The Wings-Sohn stammt. Dass SOLDIER HOLLOW sich mittelfristig in diesem Sektor auszeichnen würde war nicht erst seit NEPALs Sieg in den italienischen Oaks zu erwarten und wurde in diesem Jahr auf den Auktionen in Frankreich und teilweise in Großbritannien durch ein stetig wachsendes Interesse an seinen Nachkommen sichtbar.

So blicken wir mit großer Freude und Stolz auf ein besonderes Jahr in dem sich nun die Früchte jahrzehntelanger Arbeit eines großartigen Teams zu Hause im Gestüt und im Rennstall zeigten. An dieser Stelle gehen unsere Glückwünsche an den Trainer unserer Pferde Peter Schiergen und seinen Stalljockey Bauyrzhan Murzabayev, beide dürfen sich - mehr als verdient - ebenfalls Champions nennen.

Wir wünschen allen Mitgliedern unseres Teams sowie allen, die in diesem Jahr mit uns gefiebert, sich für uns und mit uns gefreut haben, allen Züchtern, Besitzern, Trainern, und Freunden des Galopprennsports und der Vollblutzucht ein gesegnetes Weihnachtsfest, friedvolle Festtage und einen guten Start in ein gesundes und erfülltes Jahr 2023.

Im nachfolgenden, von Sport Welt TV veröffentlichen Video führt Helmut von Finck durch einen virtuellen Rückblick auf dieses so bedeutende Jahr für unser Gestüt.
 
Jahresrückblick 2022 mit Helmut von Finck »      
 
« zurück